Dry Needling

– Myofasziale Schmerzbehandlung für Pferde.

Ein komplett anderer Ansatz als die traditionell chinesische Akupunktur.

Einsatzgebiet: Schmerzen im Bewegungsapparat, Schmerzen in Muskelketten.

Ziel: Umstrukturierung falsch funktionierender Muskelketten um physiologische Bewegungsabläufe zu stären und Schmerzen zu lindern. Ergänzend oder statt chiropraktischer Therapien. Wenn chiropraktische Behandlungen auf Grund diverser Muskelverspannungen nur kurzfristig helfen, wenn muskelbedingte Unregelmäßigkeiten in Vorder oder Hinterextremität vorherrschen, wenn Steifheit der Rückenmuskulatur vorliegt, bei unklaren Lahmheiten, –

Myofasziale Triggerpunkte sind kleine, knotige Verhärtungen in der Muskulatur die durch Überlastungen, Kompensationen oder Traumen entstanden sind. Die betroffenen muskulären Areale sind in ihrer Kontraktions- sowie in ihrer Dehnungsbereitschaft stark eingeschränkt, Schmerzen sowie falsche Bewegungsmuster entstehen, welche sich über das Faszien im ganzen Körper ausbreiten.

Myofasziale Triggerpunkte werden gezielt palpatorisch lokalisiert sowie mit einer Akupunkturnadel therapiert. Die meisten Pferde tolerieren diese Therapieform sehr gut und entspannen bereits bei den ersten Nadeln.