Indikationen

Die korrekte Funktion der Wirbelsäule ist eine notwendige Grundlage für die Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit beim Tier.

orthopädische Beschwerdenhp red

  • Bestehende irreversible Veränderungen (Spondylose, HD, ED, etc.)
  • Wirbelsäulentraumata, Cauda Equina Syndrom
  • Bandscheibenprobleme
  • Ischias Neuralgie
  • Steifheit, Verspannung
  • Veränderungen in der Bemuskelung
  • schleppender Gang, Zehenschleifen, Passgang
  • unspezifische Lahmheiten
  • Trauma durch Stürze oder zu heftiges Spielen

chronische internistische Probleme

  • Leckdermatitis
  • Unvermögen Harn/ Kot zu halten
  • chronische Verdauungsprobleme
  • chronische Ohrenentzündungen
  • Analbeutelentzündungen

Verhaltensänderungen

  • Unwilligkeit beim Treppensteigen/ Springen auf erhöhte Plätze
  • Berührungsempfindlichkeit
  • Überempfindlichkeit
  • Schmerzen vor allem im Rückenbereich, bei bestimmten Bewegungen oder beim Hochheben
  • verändertes Spielverhalten
  • veränderte Sitzposition
  • Liegen immer auf der gleichen Seite
  • Unwillen den Kopf zu heben

Umgang

  • Zu wenig oder falsche Bewegung (z.B. zu viel Treppensteigen)
  • sportliche Beanspruchung (Agility, Frisbee, ..)
  • ungeeignetes Halsband und Geschirr
  • Langer Transport in Transportkisten
  • Operationen, Narkosen

 

Bei Kaninchen und NagernIMG_0767

  • Zahnprobleme
  • Verdauungsprobleme

Zur optimalen Erhaltung von Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität.